Branchenfilm „Maler – Lackierer: Attraktiv mit verbindlichen Tarifverträgen“

Malerkasse trägt mit Branchenfilm "Maler - Lackierer: Attraktiv mit verbindlichen Tarifverträgen" aktiv zur Imagesteigerung im Maler- und Lackierhandwerk bei

Im Rahmen der FAF Farbe Ausbau und Fassade 2019 stellte die Malerkasse den Branchenfilm „Maler – Lackierer: Attraktiv mit verbindlichen Tarifverträgen“ vor. Der Film wurde Anfang 2019 mit Protagonisten aus dem Gewerk realisiert und steht künftig allen Betrieben des Maler- und Lackiererhandwerks zur freien Nutzung zur Verfügung.

Attraktivität sichtbar machen

„Das Maler- und Lackiererhandwerk ist besonders attraktiv. Die Chance selbst zu gestalten, im Team zu arbeiten und Kunden zu beraten, sind starke Argumente für einen Karrierestart in dieser Branche“, fasst Werner Loch die Vorteile für potentielle Auszubildende und Mitarbeiter zusammen. Neben diesen Mehrwerten führt Loch insbesondere die sicheren Arbeitsbedingungen und die verbindlichen Tarifverträge als Belege für diese attraktive Branche an. Die zusätzliche Betriebsrente und die Sicherung des Urlaubs sind weitere Leistungen, die die Malerkasse garantiert. In Summe leistet die Malerkasse somit einen wichtigen Beitrag zum fairen Wettbewerb mit fairer Arbeit. Genau diese Botschaften vermittelt in anschaulicher Weise der Filmbeitrag.

Protagonisten aus der Branche

Als Schauspieler agierten Fachkräfte professioneller Maler- und Lackiererbetriebe aus Nordrhein-Westfalen. Mit Sarah Kleiner aus Düren konnte die Landesbeste und Zweite des Bundesleistungswettbewerbes 2018 für die Dreharbeiten gewonnen werden. Die Protagonisten selbst kommen im Film zu Wort und zeigen authentisch ihre Begeisterung für den farbigen Beruf.

Branchenfilm kann für eigene Zwecke kostenlos genutzt werden

Interessierten Maler- und Lackiererbetrieben stellt die Malerkasse den Film für eigene Zwecke kostenlos zur Verfügung. Von der Nutzung auf der eigenen Webpräsenz oder in Sozialen Medien bis hin zur Darstellung im Rahmen von Messen und Ausstellungen können Unternehmen den Branchenfilm uneingeschränkt verwenden. Mit der Bereitstellung des Films unterstützt die Malerkasse die vielfältigen Aktivitäten zur Nachwuchsgewinnung und Bindung der Mitarbeiter an die Branche. Interessierte Betriebe können den Film via YouTube einbinden. Eine Anleitung finden Sie hier.

Erfolgreiche Beratungen und Informationen der Malerkasse bei der FAF 2019

Mit über 46.000 Besuchern aus dem In- und Ausland war die Messe Farbe-Ausbau und Fassade 2019 in Köln erneut der besondere Branchentreffpunkt für das Maler-Lackiererhandwerk.

Großer Zuspruch fand auch der Messestand der Malerkasse auf der Gemeinschaftsfläche des Bundesverbands Farbe Gestaltung Bautenschutz in der Halle 6. Der professionelle Auftritt erzeugte die gewünschte Aufmerksamkeit. Die vielen Besucher und die zahlreichen positiven Stimmen haben uns sehr gefreut. Gegenüber früheren Messen hat sich die Zahl der geführten Beratungsgespräche erneut erheblich erhöht. Besonders gefreut hat die Besucher, die Vorteile des Portals „meine Malerkasse“ zur Verfahrensabwicklung direkt sehen zu können. Zahlreiche Neuanmeldungen konnten verzeichnet werden. Die positive Resonanz bestärkt uns auf dem Weg mit digitaler Unterstützung die Zusammenarbeit mit unseren Kunden einfacher und transparent zu gestalten. Vielfach konnten zudem Anfragen zur Betriebsrente nach den tarifvertraglichen Vorgaben beantwortet werden. Viele Betroffene zeigten sich erfreut, wenn zur Rente eine weitere zusätzliche Unterstützung erfolgt.

Premiere hatte der Branchenfilm „Maler – Lackierer: Attraktiv mit verbindlichen Tarifverträgen“.

Komprimiert stellt der Film die Attraktivität des Maler-Lackiererhandwerks heraus. Die sicheren Arbeitsbedingungen, die zusätzliche Betriebsrente und die Sicherung des Urlaubs bieten einen besonderen Mehrwert. Die allgemeinverbindlichen Tarifverträge leisten zudem einen wichtigen Beitrag zum fairen Wettbewerb mit fairer Arbeit. Im Film kommen Fachkräfte professioneller Maler- und Lackiererbetriebe zu Wort. Die Beteiligten zeigen authentisch ihre Begeisterung für den farbigen Beruf. Interessierten Maler- und Lackiererbetrieben stellt die Malerkasse den Film für eigene Zwecke kostenlos zur Verfügung. Von der Nutzung auf der eigenen Webpräsenz oder in Sozialen Medien bis hin zur Darstellung im Rahmen von Messen und Ausstellungen können Unternehmen den Branchenfilm uneingeschränkt verwenden. Mit der Bereitstellung des Films unterstützt die Malerkasse die vielfältigen Aktivitäten zur Nachwuchsgewinnung und Bindung der Mitarbeiter an die Branche. Interessierte Betriebe können den Film via YouTube einbinden. Eine Anleitung finden Sie hier.

Als Fazit der turbulenten Messetage bleibt: Viele gute Gespräche, die Möglichkeit viele Fragen zu beantworten und aufzuklären.

Die Malerkasse auf der Messe Farbe, Ausbau und Fassade 2019 in Köln

Beitragsbemessungsgrenze ab 01.01.2019

Mitgliederversammlung der Malerkasse mit positiver Bilanz für 2016

Malerkasse: Neue Vorstandsbesetzung

Malerkasse bilanziert stabilen Geschäftsverlauf

Leistungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer