Urlaubsanspruch


Wann hat ein gewerblicher Arbeitnehmer Anspruch auf Urlaub, wie viele Tage stehen ihm zu und wie viel Urlaubsgeld erhält er?

Das hängt von der Dauer seiner Gewerbezugehörigkeit im Maler- und Lackiererhandwerk ab und wie viel er im laufenden Jahr bereits gearbeitet und welchen Resturlaubsanspruch er noch aus dem vorangegangenen Jahr hat.

Wann hat ein gewerblicher Arbeitnehmer Anspruch auf Urlaub, wie viele Tage stehen ihm zu und wie viel Urlaubsgeld erhält er?
 

Das hängt von der Dauer seiner Gewerbezugehörigkeit im Maler- und Lackiererhandwerk ab und wie viel er im laufenden Jahr bereits gearbeitet und welchen Resturlaubsanspruch er noch aus dem vorangegangenen Jahr hat.

Gut zu wissen:
Die Höhe des Urlaubsanspruches der gewerblichen Arbeitnehmer, die vom Verfahren erfasst werden, richtet sich nach

  • der Dauer der Gewerbezugehörigkeit (Beschäftigungszeiten in Betrieben des Maler- und Lackiererhandwerks)
  • sowie ggf. nach der Schwerbehinderteneigenschaft, wenn eine amtlich anerkannte Erwerbsminderung von mindestens 50 v. H. im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen besteht.

Der Urlaubsanspruch

Die Urlaubsgewährung durch den Arbeitgeber hängt davon ab, ob ein Arbeitnehmer überhaupt schon einen Anspruch auf Urlaub und auf die gewünschte Anzahl von Urlaubstagen hat. Hinzu kommt gegebenenfalls ein einmaliger Vortrag; weitere Hinweise finden Sie hier.

Dieser Anspruch setzt sich aus mehreren Zahlen zusammen: