Porträt

Die Malerkasse bietet mit der Sicherung der Urlaubsansprüche und der zusätzlichen Altersvorsorge passgenaue Lösungen für die Branche. Dies trägt dazu bei Beschäftigte für das Handwerk zu finden und im Handwerk zu halten.

Vorteile der Malerkasse liegen auf beiden Seiten: Den gewerblichen Arbeitnehmern sichert die Malerkasse den Jahresurlaub und die Urlaubsvergütung, auch bei unterschiedlichen Arbeitsverhältnissen im Jahresverlauf. Die Arbeitgeber bleiben flexibel und können Urlaubsansprüche auch dann gewähren, wenn diese in anderen Betrieben erworben wurden. Risikien zur vollen Vorfinanzierung der Urlaubsansprüche werden genommen. Die Malerkasse sorgt so für ein partnerschaftliches Miteinander und trägt wesentlich zur Attraktivität des Maler- und Lackiererhandwerks bei. 

Für alle Ruheständler, Erwerbs- oder Berufsunfähige und Bezieher einer Unfallrente ist die Malerkasse ein wichtiger Partner. In ihr sind alle gewerblichen Arbeitnehmer, Angestellte und Ruheständler des Maler- und Lackiererhandwerks versichert. Zusätzlich bietet die Malerkasse die Maler-Lackierer-Rente an. Hierbei handelt es sich um betriebliche Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung, die vom Staat gefördert wird. Dies bringt Vorteile für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.