zvk-Beihilfen

Alle vor dem 01.01.1976 geborenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die vor dem 01.01.2006 schon eine versicherungspflichtige Tätigkeit im Maler- und Lackiererhandwerk ausgeübt haben, können nach Maßgabe der Bestimmungen des Tarifvertrages über eine zusätzliche Altersversorgung im Maler- und Lackiererhandwerk (TZA Maler-Lackierer) Beihilfen erhalten.

Alle übrigen Arbeitnehmer sind Teilnehmer am Tarifmodell ZVK-Zukunft-Renten.

Welche Beihilfen werden gezahlt?

Wie hoch ist die Beihilfe?

Wann tritt der Versorgungsfall ein?

Welche Zeiten gelten als Wartezeiten?

Wann ist die Wartezeit erfüllt?

Wann kann die Aufrechterhaltung der Versorgungsanwartschaft beantragt werden?

Was ist wichtig für die Antragstellung?