Lerneinheit Malerkasse

Im Maler- und Lackiererhandwerk gelten für den Urlaub und die zusätzliche Altersvorsorge der Mitarbeiter spezielle Regeln – mit dieser Broschüre stellen wir Ihnen zum Download eine Unterrichtseinheit zur Verfügung. Wir zeigen Ihnen und Ihren Schülern Schritt für Schritt, wie das Verfahren zu Urlaub und Zusatzversorgung in der Zusammenarbeit zwischen den Betrieben und uns abläuft.

Es sind Vorgänge, die viele Ihrer Schüler schon bald kennen müssen. Denn: Bereits nach der Ausbildung sind die jungen Gesellen am Verfahren beteiligt. Wer Meister im Maler- und Lackiererhandwerk wird, hat in der Regel das Ziel, sich selbstständig zu machen, einen eigenen Betrieb zu führen und in Zukunft Mitarbeiter zu beschäftigen. Für ihn als Arbeitgeber werden dann neben den eigenen handwerklichen Fähigkeiten zusätzliche betriebswirtschaftliche und buchhalterische Kenntnisse notwendig.

Auch wenn viele Betriebe einen Steuerberater mit der Abwicklung beauftragen, ist es wichtig, dass der Meister selbst die Grundlagen kennt und versteht. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, dass bereits in der Ausbildung grundlegend über dieses Thema informiert wird.

Die Broschüre wendet sich an die Lehrer / Dozenten. Von den wichtigsten Informationstexten, Hinweisen zum Ausfüllen von Formularen und von den Arbeitsblättern haben wir Kopiervorlagen für Sie zum Download bereitgestellt.