Urlaub 2016

Unser Service, Ihr Vorteil!

Zum Urlaubsjahr 2016 kann es bei einzelnen Arbeitnehmern zu Kürzungen oder Erhöhungen gegenüber dem vorherigen Jahresurlaubsanspruch kommen. Der gültige Rahmentarifvertrag sieht letztmalig eine Änderung bei der Berechnung des Urlaubsanspruchs vor.

Zur Unterstützung der Betriebe und als Hilfe für die Umsetzung haben wir unseren Service erweitert:

  •  Betriebsübersicht Ansprüche 2016 für Ihre Mitarbeiter. Speziell für jeden Betrieb zum Download steht eine Liste bereit, die für alle Mitarbeiter die Urlaubsansprüche mit möglichen Veränderungen aufzeigt.
  • Bestätigungsschreiben für Ihre Mitarbeiter Zur Aushändigung an die Arbeitnehmer kann ein von der Malerkasse jeweils individuell adressiertes Schreiben an Ihre Mitarbeiter verwendet werden, mit dem die Höhe des Urlaubsanspruchs bestätigt wird.

Diese Mitarbeiterschreiben und die Mitarbeiterliste können mit Ihren Zugangsdaten über die Online-Dienste der Malerkasse zum Download oder Versand angefordert werden.

Bei Fragen wählen Sie: 0611 7630-400 oder berechnen Sie die Ansprüche Ihrer Mitarbeiter mit unserem Urlaubsrechner.

HINTERGRUND: ÄNDERUNG TARIFVERTRAG

Für die Höhe des jeweiligen Urlaubsanspruchs kam es bis zum Jahr 2012 auf das Alter des Betroffenen an. Aufgrund der europäischen Rechtsprechung gab es Zweifel, ob das Kriterium des Alters weiterhin verwendet werden darf. Darauf haben die Tarifvertragsparteien reagiert und bei den verbindlichen tarifvertraglichen Regelungen für das Malerhandwerk auf die Gewerbezugehörigkeit umgestellt. Übergangsregelungen gestalten diese Veränderungen für die Beschäftigten verträglicher. Diese laufen zum Ende dieses Jahres aus.

Ab dem 1.1.2016 berechnet sich der Urlaub alleinig wie folgt nach dem Rahmentarifvertrag (§ 18) Maler- und Lackiererhandwerk:
Der Jahresurlaub beträgt25 Arbeitstage
Für Arbeitnehmer mit einer Gewerbezugehörigkeit:

ab 12 Jahren

28 Arbeitstage
ab 22 Jahren30 Arbeitstage
Samstage gelten nicht als Urlaubstage